Cover von Die Reise ins Glück wird in neuem Tab geöffnet

Die Reise ins Glück

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Regie und Kamera: Wenzel Storch. Drehbuch: Matthias Hänisch ; Wenzel Storch. Musik: Diet Schütte. Darst.: Matthias Hänisch ; Jasmin Harnau ; Jörg Buttgereit ...
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, b-ware!media
Mediengruppe: DVD Erw Spielfilm
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: RW21 Standorte: DVD-S Fantasy Experimentalfilm Reis / UG / Musik, Theater, Film Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Kapitän Gustav landet mit seinem Schneckenschiff auf einer mysteriösen Insel und nimmt den Kampf gegen König Knuffi und dessen fiese Helfer auf. Ohne Rücksicht auf Verluste inszeniert der Undergroundfilmer Wenzel Storch sein bisher aufwändigstes Werk. ... Zu großen Teilen lebt der Film von den fantasievollen Kulissen, welche Wenzel Storch und sein Team in jahrelanger Kleinstarbeit aus Schrottplatz-, Rumpelkammer- und Flohmarktinventar zusammenbastelten. Sowohl das Schneckenschiff als auch Knuffis Inselreich sind mit absurden Utensilien aller Art überladen. Die Zweckendfremdung von allem und jedem hat System, das Ergebnis wirkt auf groteske Weise funktionell und organisch. ... Ein unvorbereiteter Zuschauer könnte angesichts der wunderbaren Bilderflut, die der Film ausbreitet, geneigt sein, bereits nach wenigen Minuten die Flucht zu ergreifen. Wenzel Storch bricht im Verlauf der 73 Minuten fast alle in der heutigen Gesellschaft noch bestehenden Tabus ... Auch die stilistische Beschaffenheit des Films ist nicht an den Sehgewohnheiten des Normalsterblichen ausgerichtet. ... Storch, Katholik und bekennender LSD-Konsument, ist in der Tat ein Autorenfilmer par excellence, setzt seine persönlichen Fantasien in einer solch unnachahmlichen Art und Weise in Bilder um, wie es kaum einem Filmemacher in mittlerweile über 100 Jahren Filmgeschichte gelungen ist. Trotz seiner scheinbaren Unnahbarkeit ist eine intensive Auseinandersetzung mit diesem einmaligen Werk erstrebenswert, schon alleine, um etwas mehr Aufmerksamkeit auf das Schaffen des Hildesheimer Autodidakten zu lenken. Die Reise ins Glück ist ein Film, der wieder und wieder angeschaut zu werden verlangt. Vielleicht gibt er irgendwann doch sein Geheimnis preis. (critic.de) (Sprache: D)

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Regie und Kamera: Wenzel Storch. Drehbuch: Matthias Hänisch ; Wenzel Storch. Musik: Diet Schütte. Darst.: Matthias Hänisch ; Jasmin Harnau ; Jörg Buttgereit ...
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, b-ware!media
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Orig.: D, 2004. - FSK: ab 12